Montag, 3. September 2018

OFFENE GÄRTEN UCKERMARK !

 *************
Das ist ein guter  Anlass für den Hausherrn, im Garten das Eiben- Rondell weiter zu bearbeiten.
Es soll später oben ganz zu wachsen und eine geschlossene Laube ergeben.
 Also hat er ein Hilfsgerüst für die Äste aus Weidenstangen geformt.
In der Mitte zusammen gebunden.
 Auch die vier Weg- Eingänge sind schon zu sehen. Das Rondell befindet sich genau in der Mitte an der Wegkreuzung .
 Auch die Hecken sind jetzt geschnitten,auf Grund der Trockenheit war das bisher nicht möglich.
Im Hof mussten auch einige Weidenäste weg,sie wachsen doch zu stark nach oben,anstatt einen dichten Sichtschutz zu bilden.
 **************
Und die kleine Säule im Garten ist jetzt mit Farnen bepflanzt.


Diesen Sommer galt es , so viel wie möglich zu giessen, weil es auch in der Uckermark sehr trocken war. Der Garten und Hof ist trotzdem noch sehr schön anzusehen !

Die kleinen weissen Agapanthus sind Nachzügler-  jetzt aber auch am Verblühen.



1 Kommentar:

  1. Das Dach aus Eiben und Weiden ist sehr schön geworden. Im Sommer muss es dort toll sein, wenn es Schatten spendet. Viel Spass bei den offenen Gartentagen...

    AntwortenLöschen