Samstag, 21. Oktober 2017

Ein wenig Feldstein - Pflastern geht immer...

findet der Hausherr!
Die Regenwasser-Ableitung vom Hausgiebel her ist noch nicht fertig.
Bisher läuft das Wasser immer über die Einfahrt.
Daher hat er diese Hofabläufe eingegraben und ein Regenrohr unter der Einfahrt versteckt.
Und die Erdarbeiten natürlich mit dem Spaten gemacht,nicht etwa mit einem Minibagger.
 Da  es mal wieder regnet und der Hausherr nichts anderes machen kann,(was mit Holz oder im Garten),dann legt er Mosaiksteinchen.Die schwere Version.
 Ein wenig tüfteln und zwickeln noch hie und da...

 Und wenn dann endlich alle Puzzlestücke liegen,und unter einem Regendeckchen getrocknet sind,
dann kann der Hausherr noch alles verfugen.Nächste Woche zum Beispiel.
Dann jedoch besser ohne Regen.

1 Kommentar:

  1. Das Pflaster gefällt mir sehr gut!
    Sieht schön natürlich aus..
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen