Mittwoch, 30. April 2014

Feldsteinbau...

und schöner Park,im Gutshof wird weitergebaut.
Die Bäume blühen im Park,Birne,Zierquitten,Hartriegel.
Und die Wiesen zwischen den Bäumen sind gelb und weiß vor Blüten. 



 Nun hat der Hausherr auch die alten Granitpfeiler wieder aufgestellt,die rechts und links der Treppe hin gehören.
Die steckten vor 16 Jahren noch so schief in der Erde,wie sie ,lieblos  abgebrochen mit schwerem Gerät,hinterlassen wurden.
Damals hatte der Hausherr sie gesichert,und JETZT sind sie wieder an ihrem Platz.
Sie sind verschieden lang,und das Ende in der Erde ist unbehauen.
Die so rund zu bekommen,ist eine Steinmetzarbeit,auf die der Handwerker vor 200 Jahren stolz sein konnte.Alles wurde mit der Hand behauen.


 Auf den Pfosten war wahrscheinlich das Geländer fest,wie viele Beispiele aus der Zeit zeigen-genau weiß man es nicht.
Die Treppe ist nun wieder gerichtet,und das Geländer braucht wohl noch eine Weile.
________________________________________________________________                                               Wein an der Südwand 
entfaltet seine Blätter.


Kommentare:

  1. Ich staune immer wieder, in welch schöner Umgebung ihr wohnen könnt. So mancher wird euch dafür beneiden.
    Aber ich sehe auch, wie viel Arbeit dahinter steckt.
    Bei den schönen Steinstelen hat sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt. Schön, dass ihr die alten Details des Hauses erhaltet.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Mir scheint Euch geht die Arbeit aber auch nicht aus :-)! Tolle Aufnahmen hast Du gemacht!
    Gruß Papierfrau

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, einfach herrlich! Da kann man tief durchatmen und all die Geschichte in sich aufnehmen. Du bist zu beneiden!
    Einen schönen 1. Maifeiertag wünsche ich Dir, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, diese Blüten!!!!!! Ich finde es klasse, dass Ihr das Alte bewahrt! Es wäre wirklich schade, wenn einfach alles verschwinden würde!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. welche liebe zu den alten dingen und alter handwerkskunst. ich mag es sehr zu sehen, wie ihr damit in verbindung seid und den hof aus dem schlaf weckt. irgendwann steh ich mal da und drehe eine runde durch den park. liebe grüße ghislana

    AntwortenLöschen