Montag, 5. November 2012

Waldarbeit...






Am wunderschönenArbeitsplatz Wald ist wieder was los:letztes Wochenende 
sind noch diese Bilder für die interessierten Holzfreunde entstanden:diesmal wird der ausgesuchte Baum mit Hilfe eines speziellen Metallkeils gefällt ,der in den Sägeschnitt gehauen wird.Damit kann der Waldarbeiter,hier wieder der Hausherr,steuern,in welche Richtung der Baum fällt.Beim Herausnehmen einzelner Bäume aus dem Bestand möchte man ja so wenig wie möglich Schaden anrichten.

Also sägt man so,dass ein "Gelenk" aus einem Holzstreifen bleibt,an dem entlang der Baum dann umfällt.In Fallrichtung hat der Waldarbeiter schon vorher einen Fällkerb ausgesägt,das schafft Platz in der richtigen Richtung.

Gut ausgesucht:von innen schon faul.



Kommentare:

  1. Eine interessante Arbeit ist die Waldarbeit auf jeden Fall! Aber auch anstrengend und nicht ungefährlich!
    Das frische Holz riecht einfach wundervoll!
    Also auch eine schöne Arbeit!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist sicher harte Arbeit!
    Dein Blog gefällt mir gut :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen