Montag, 27. November 2017

RÄTSEL und : Brennholz für die Zentralheizung

 Aber erst mal :
WAS MACHT DER HAUSHERR DA ??

Im November die Fenster rausnehmen ??
______________
Die Schuhe sind übrigens sauber...
_______________
Und zwischendurch : 
1 - Meterholz spalten und in den Heizraum bringen.
Eschenholz,pro Schubkarre gerne mal 10 Eschenstücke...

Diese superstabile Schubkarre hat natürlich längst kein normales Schubkarrenrad mehr.
Sondern ein Ponykutschenrad.
Damit das den besonderen superschweren Belastungen am Gutshof Carolinenthal stand hält.
Naja. Nicht alles an einem Tag. Eher in einer Woche. 6 Fenster. 6 Raummeter. 6 Wintervorbereitungen. 6 mal im Keller rumgekrochen.
 Hier sieht man den Größenvergleich: Scheitholzkessel von Herlt ,in den 1- Meter - Scheite reingehen. Oben ist der Füllraum, unten wird die (wenige) Asche rausgenommen, dahinter ist die
Brennkammer mit bis zu 1000 Grad Celsius.
HIER hatte ich schon mal berichtet :
HIER auch

Kommentare:

  1. Ich glaub eher, dass der Hausherr die Winterfenster rein macht. Sowas habe ich im Blauen Haus nämlich auch. Nur, dass die Winterfenster dort fest sind und man sie bis auf ein ganz kleines Guckloch nicht öffnen kann.
    Gruß Papierfrau

    AntwortenLöschen