Mittwoch, 31. Mai 2017

Film-Aufnahmen im Gutshof!

+++  Im Uckermark-TV HIER zu sehen:Carolinenthal! +++

 Am Wochenende waren die offenen Gärten der Uckermark. Auch der Gutshof hat sein Tor weit geöffnet, wunderschönes Wetter, warm, ein laues Lüftchen…

 Kurze Gespräche, lange Gespräche, über Blumen und Grün: viele Besucher sind gekommen.
 Alles mit viel Zeit und Ruhe angesehen.Vielen herzlichen Dank für Ihren Besuch !
Das Schönste am Gärtnern ist -
neben dem Gärtnern-
der Austausch darüber!

Und ganz besonders stolz auf die vielen,vielen Arbeitsstunden kann (besonders) der Hausherr sein:
Alles sieht im Filmausschnitt so gepflegt aus...ok ,was man in 3 Minuten so sehen kann...
 Am schönsten in den Film- Aufnahmen ist der Formschnitt -und Buchsbaumgarten von oben! Da sind die einzelnen Beete richtig gut zu sehen. Alles ist seit 2000  von Anfang an mit winzig kleinen Stecklingen frei Hand in der Natur gestaltet. Eigentlich gab es keine Zeichnung. Wir haben nur mit Schnüren und Kreiszeichnung die Formen auf den Boden gekratzt und dann gepflanzt. Na ja,gemessen wurde natürlich auch. Und die vier Viertel an die rechteckigen Gegebenheiten angepasst. Aber alles direkt im Garten.
********************
Kurz mal das Hoftor zu gemacht---aber  in 10 Tagen heisst es wieder :
          HERZLICH WILLKOMMEN IN CAROLINENTHAL!
   Am 10./11. Juni, also nach dem Pfingst - Wochenende, ist noch mal die Gelegenheit, her zu kommen. Dann werden die Pfingstrosen alle pünktlich in voller Blüte stehen, Akelei und hoffentlich auch die Rosen. Besonders die Kletterrose an der Halle ist schon riesig geworden.
**********************

Freitag, 26. Mai 2017

Morgen ist Tag der offenen Gärten in Carolinenthal!

 Ich stelle mich schon mal an hier. Morgen ist die Gartentür geöffnet. Steht vorne am Tor!
 ************************

Nun blühen doch pünktlich die Pfingstrosen! Die ersten Sorten öffnen ihre Blüten. Und die geliebten Akeleien sind wieder durch den ganzen Garten gewandert.


Es wird weiterhin ganz warmes sonniges Wetter am Wochenende.Die Wärme letzte Woche hat ausgereicht,um doch noch viele bunte Farben auf den Gutshof zu zaubern.

  Momentan blüht auch noch der weisse und lila  Flieder in drei Sorten,ein starker Duft erfüllt den Garten. Hartriegel, und natürlich die Blütenstauden auf der Steinmauer.
Die lange Weißdornhecke an der Pferdewiese(hier ist ein kleiner Teil zu sehen...)
hat sich mächtig entwickelt.
 Sooo schön ist alles im Mai/ Juni !!

Montag, 22. Mai 2017

Offener Garten ! Am Wochenende!

 Am kommenden Wochenende ist Tag der offenen Tür im Gutshof.
Vorbereitungen...ganz unauffallig getarnt...
***********************************
 Pflanzen , Bäume,Wiesenblumen...
nur im Garten sind die Blütenstauden aufgrund der Kälte noch ein wenig zögerlich.
 Der weitläufige Gutshof, Park und Formschnitt Garten ist immer eine Reise wert!
Romantische Natur-Bilder entstehen hier in der Papierwerkstatt mit den Pflanzen der Umgebung-
Auch zu sehen im Gutshaus.
________________________________

Wandern Sie über neue Wege durch die Wiesenlandschaft zum Teich .
 Durch den schattigen Park mit großen Bäumen.
 Pferdewiese, Feldsteinpflaster, Reitplatz und wie jedes Jahr, der schöne Formschnitt Garten mit Eibe und Buchsbaum sind hier etwas Besonderes.


  Es stehen vielleicht nicht die besonderen exotischen Blumensorten im Vordergrund – die großzügige ruhige Gesamtanlage ist sichtbar wichtiger.
 Romantische Ecken, Wildgehölze ,Weidenflecht-Laube...
Auch der Apfelgarten,eine Streuobstwiese, im Dorf ein paar Schritte weiter-alles ist dem alten Vorbild vor 200 Jahren  nachempfunden.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Neues aus dem Gutshof

Die neue Zerr-Eichen Generation wächst heran!
Die kleinen Nachwuchs-Bäumchen  von den zwei schönen Eichen vor dem Gutshaus sind nun im zweiten Jahr.
 Auch den Wacholder ,der im Garten letztes Jahr bei dem Sturm auseinander gebrochen ist,
pflanzt der Hausherr neu .
 In der Streuobstwiese hat der Hausherr das Gras dieses Jahr schon ein Mal gemäht.
So können die Greifvögel die Wühlmäuse besser sehen!
 *******************************
Hier sind die größten Feinde des neuen Wiesen-Weges:
Katzen ... ...
 Pferde... ...
 **************************
Und das passiert,wenn der Hausherr in einer Arbeitspause wieder zu seiner
abgelegten Arbeitsjacke zurückkommt:
SCHON ist ein Nest gebaut durch eine Wildbiene.
Man sollte einfach öfter mal eine Pause machen.

Sonntag, 7. Mai 2017

Der 12 tel Blick

Der 12tel Blick ,den ich an Tabea schicke,
 zeigt diesmal etwas mehr Grün in der Landschaft.bis auf die Eichen vorne und rechts, die sind noch nicht soweit. Weiter hinten stehen in vier Kästen die blauen Agapantus, da sind die Blätter leider gelb geworden. Zu kalt nach dem ausräumen. Aber sie wachsen weiter.
Ganz  früh morgens sah der Blick ungefähr so aus: Suchbild mit Fuchs!