Samstag, 16. April 2016

Rätsel oder : Vertikales Gärtnern...

So heißt das glaube ich,wenn die Pflanzen nicht nur am Boden entlangwachsen.
 Diese Säule hat der Hausherr gemauert.Da es jetzt draußen frostfrei ist,auch nachts,
kann man endlich wieder mauern-mit den schönen Steinen von einem Abbruchhaus in der Kreisstadt.
 Diese Säule hat einen großen Hohlraum in der Mitte.
Hier hinein soll ein besonders gut wasser speicherndes Material gestopft werden.
Wer weiss Rat,welches Material man nehmen sollte?
Etwas aus dem Gärtner-Fachhandel?
 Zwischen den Steinen sind viele antike Tonröhren eingemauert .Oben drauf kommt ein wunderschöner,behauener Stein(aus dem Fundus).
In die Tonröhren werden Mauerrauten ,Trocken-Farne und andere trockenheits-verträglichen Pflanzen eingesetzt.
________________________________________________________________
Und WER hat die schönen wilden Primeln auf der Pferdeweide abgefressen??

Diese anderen haben Glück gehabt.

IIIIch wars nicht.Ich habe genug anderes zu tun.
Auch eine neue Eiche hat der Hausherr gepflanzt,ein Sämling.Die ist geschützt durch Draht,auch Hasen und Rehe spazieren über den Gutshof und naschen an den Pflanzen.
Unten ist eine Fledermaus zu sehen,die hat sich wohl in der Uhrzeit geirrt.Schnell ein Foto,dann ist sie wieder in den Holzstapel gekrochen.