Sonntag, 26. Juli 2015

12 tel Blick


total verspätet,so ist das halt in der Urlaubszeit...
Der Hausherr hat sich wieder mal  aus dem Fenster im Gutshausgiebel gelehnt
 und zwei Bilder gemacht.
Die sind zusammen montiert,und ergeben den Buchsbaumgarten .
Im Hintergrund links ist das Gewächshaus und links das alte Stallgebäude.

-----------------------------------------------------
Warum ist das Licht in der selbst gebauten Laterne an ??
Richtig,es ist noch Nacht,nämlich 5 .00 Uhr morgens.
Daher sind noch viele,viele Nachtkerzen auf. Stockrosen und Frauenmantel blühen,Seifenkraut und wilder Majoran.
Hier bei Tabea Heinicker sind auf vielen Blogs weitere interessante 12 tel Blicke versammelt.

Samstag, 25. Juli 2015

Himmel , in heaven

diesmal nachts. oder abends,man kann gerade mal noch etwas sehen :
Über dem Garten kreisen sie .Große Abendsegler,glaubt der Hausherr.
 Fledermäuse.
 Besser ging es nicht.
Die Raumfee sammelt Himmel. Schon 175 mal,das nenne ich ausdauernd.

Samstag, 11. Juli 2015

Junge Steinkäuze im eigenen Park

Da sitzt er heimlich an den Stamm geschmiegt,aber der Hausherr
 hat ihn trotzdem entdeckt.Es war schon etwas dämmerig
und nur mit der kleinen Automatik-Kamera...
 Man hört sie abends und in der Nacht,ein Riesen- Radau.
Aber wenn man sie endlich sieht,ist es zu dunkel zum Fotografieren.Hier bei Nacht.
***********************************
Und hier schlüpft gerade eine Libelle:
Erst ist nur ein graues Krabbeltier zu sehen,
das sich aus dem Wasser herausbewegt hat...
(die Schärfe hat sich bei der kleinen Kamera falsch eingestellt,
aber ein anderes hab ich nicht)
Dann schlüpft die noch weiche Libelle aus der Larve heraus...
 Sie sitzt noch eine Weile auf der leeren Hülle
 und trocknet ihre Flügel...
 Dann fliegt sie weg.
***************************************

 Schnägg,schnägg.
**********************************
Und zum Schluss noch ein Beruhigungs-Mandala : 

Donnerstag, 2. Juli 2015

Rosenbogen Selbst gebaut

Oder besser Rankgerüst aus Metall.
Das waren mal Hindernisständer ... die werden nicht mehr gebraucht,
also wurden sie kurzerhand umgebaut vom Hausherrn.

 Schön hoch und breit,so dass es nicht beim Durchlaufen stört.
Jetzt muss es nur noch die Lonicera erobern,
die wächst momentan lieber durch die Hecke.
 Sieht richtig antik aus,finde ich.

 An der Halle wuchert 7 Meter hoch die Kletterrose,den Namen habe ich vergessen.
 Und am Stallgebäude die alteingesessene Einmalblühende.
 Riesig.3 mal so hoch wie der Trecker.