Montag, 30. Juni 2014

Unser Garten bei "OFFENE GÄRTEN" am Sonntag

Auch der zweite Tag war ,sagen wir mal,gemütlich...der Himmel hatte etwas viel Regen geschickt,um die Gärten zu bewässern,aber das hätte vielleicht nicht gerade am Tag der offenen Gärten sein müssen...
Gemütlich deswegen,weil die Kaffee-und Kuchen-Runde nach innen in die  Gutsküche verlegt wurde!Kuchen ist alle!
Die Bilder habe ich kurz vor dem Regen gemacht:hier sieht man das neu rekonstruierte Vordach an der Haupttreppe.
 Der Garten mit einer Feldsteinmauer eingefasst,die Sempervivumpflanzen fallen nicht so auf..
   Hier der Pferdestall mit Laden,auch der zog die Besucher (bei dem Regen)nach innen.


 Rosenduft...
 und Himbeerschwund!(natürlich erlaubt)

 Es sind nicht alle Gartenteile so akkurat,dafür ist er einfach zu groß.Hier hat sich ein Geißblatt unerlaubt vom Gestell entfernt.
 In der Sichtachse vom Gutshaus aus schaut man über den Reitplatz auf die Weiden,davor steht jetzt diese Ruhebank.Da hat der Hausherr noch mal eben neue Eichenlatten draufgemacht.Es sieht stimmig aus,da jetzt die großen selbstgebauten Pflanzenkübel mit der Bank eine Gruppe bilden.Die Buchsbäumchen sind noch etwas winzig,
 so schaut man von der Bank aus auf das Haus.


Sonntag, 29. Juni 2014

Unsere Veranstaltung OFFENER GARTEN !

Auch heute ist die ganze Gutsanlage für Besucher geöffnet!Rundwege führen durch Wiese und Park.Hier sind die ersten Eindrücke vom Samstag,das Wetter war gut und diese grauen Wolken brachten erst abends nach 18 Uhr den für den Garten so wichtigen Regen.
Vielen Dank für eure zahlreichen Besuche gestern schon!Es gibt nichts Schöneres,als die wunderschöne Gestaltung auch zu teilen !


 Die beiden (lieben) Pferde befinden sich heute natürlich auf einer anderen Weide,damit wir das Wiesentor für euch öffnen können.Dieses führt zum Waldpark und zu schönen Aussichtsplätzen in die Landschaft!
 Es blühen noch einige Rosen,die alten Sorten sind natürlich schon sehr früh dran gewesen dieses Jahr...Aber hier auf dem Gutshof zählt ja die gesamte GRÜNE Anlage und die landschaftliche Gestaltung,vor allem der Formschnittgarten.

Montag, 23. Juni 2014

Treppendetails...

der antiken Art:so machen die Schmiede seit Jahrhunderten Querverbindungen durch Metallstreben.Bei Zäunen und Geländern zum Beispiel.
Hier sieht man die Befestigung des Treppengeländers an der Haupttreppe:der Hausherr hat mit Begeisterung beim Schmieden an der Esse geholfen,das war seeehr heiß.
Die Durch-Führung wird mit einem Dorn geweitet,das Ganze vier mal.
Und das ist das untere Ende des Geländers:auf den alten Granitpfosten ,der wieder an seiner ursprünglichen Stelle steht,ist die Halterung aufgesteckt.
Darauf wurde das maßgeschneiderte Geländer geschweißt.
Das Ganze ist noch nicht fertig,die andere Seite fehlt noch.
Macht Spaß,aber dauert!


Vor der Treppe wird neu gestaltet,wie die Tasse mit Sempervivum.Da soll ein ganzer Tisch gedeckt werden.




Donnerstag, 12. Juni 2014

Adler über Carolinenthal


  
Heute lässt sich mal wieder ein Adler am Himmel über dem Gutshof Carolinenthal sehen:
 Ziemlich hoch und das Foto ist leider sehr rausvergrößert.Fotografiert von der Freitreppe aus...
Immer wieder ein majestätischer Anblick.Die meisten Seeadler hier in der Gegend leben, geradeaus geblickt,in den Brohmer Bergen und am Galenbecker See.
Bei diesem hier sehe ich keinen weißen Schwanz-es wird ein junger Adler sein.
Da ändert sich das Federkleid mit jeder Mauser noch .
In dieser Größe,bis 2,40 Meter Flügelspannweise,gibt es keine Verwechslung mit anderen Adlern.


 Auch nach dem Starkregen mit Gewitter,zum Glück ohne Hagel,ist der Garten noch sehr schön in diesem Frühjahr.
 Da braute es sich schon zusammen,und unten sieht man ,dass die Regenrohre es nicht schaffen.
Dies ist der Blick aus der Haupttür nach rechts hinaus.Geradeaus sieht man immer den 12 tel Blick.
Es ist nichts kaputt gegangen.


Dienstag, 10. Juni 2014

Tag der offenen Tür bei uns im Gutshof

Das Wichtigste zuerst:auf die Besucher warteten 
leckere selbstgebackene Käseküchlein,eigentlich Muffins,Nusskuchen,Schokoladenkuchen...


 Das ganze große Wohnzimmer war die Ausstellungsfläche für die wunderschönen textilen Schmuckstücke von Nina de Nil...
 Einzelne Arme und Köpfe haben niemanden abgeschreckt...
 und in der Eingangshalle gab es alles aus Papier.Was ich in meiner Buchbinderei so hergestellt habe.

 Hier noch ohne Menschen.
 Am Pfingstsamstag hat der Hausherr noch "eben"den riesig groß gewordenen Oleander umgepflanzt.Da musste schon die technische Unterstützung her.Nun sind alle großen Kübelpflanzen in den neuen selbst gebauten Holz-Blumenkübeln.

Vielen herzlichen Dank an die zahlreichen Besucher!
Und am nächsten Wochenende ist schon der Tag der offenen Gärten!

Mittwoch, 4. Juni 2014

Und mal wieder etwas Technisches...

So sah der Park-Arbeits-Spezialanhänger noch letzte Woche aus :
 Und jetzt sind die Holzwände angebracht.Die Kippfunktion klappt dank Hydraulik,da hat der Inschenör (der Hausherr natürlich) ganz schön getüftelt!


Dienstag, 3. Juni 2014

Gartenglück

Die Bartiris sind aufgegangen,weiße und blaue.
Sie stehen im Garten vor dem dunkelgrünen Taxus,so kommen sie richtig gut zur Geltung.Hoffentlich blühen sie Pfingsten auch noch,so dass alle etwas davon haben.



 Und die herrlichen Moosrosen erfreuen uns mit ihrem Duft-das ist der echte Rosenduft,finde ich.Die Sorten sind ganz alt und ich weiß nicht,wie sie heißen.


Montag, 2. Juni 2014

Wenn Pfingsten KUNST : OFFEN ist...

dann will man auch was zeigen...


Zum Beispiel ,wie ein Leporello entsteht.Denn am nächsten Wochenende,Pfingsten,ist ja Tag der offenen Tür hier auf dem Gutshof.Bei der Mecklenburg-Vorpommern weiten Aktion können Besucher in die sonst eigentlich nicht öffentlichen Werkstätten und Ateliers schauen.
 Also auch in meine BuchbindereiHIER im Blog,die sich ja auf dem Gutshof befindet.
 Schaut euch um in Haus und Hof,Park und Garten und schöpft selbst ein Blatt Papier mit Blütenblättern!