Sonntag, 23. November 2014

Winterfest machen

So sieht meine Papierwerkstatt im Stallgebäude im Winter aus...hier überwintert der kleine Hoftrecker.Zum Papier schöpfen ist es ja dann hier zu kalt,das ruht im Winter.


Frost gab es schon:auf den LKW -Planen auf dem Brennholzplatz.
_____________________________________________________________________
Und der Sempervivum-Tisch von hier hat sich den Herbst hindurch noch gut entwickelt.
Das Moos überwuchert langsam die Bestecke und die kleinen Sempse haben sich eingewurzelt.


 Und wächst in die Schalen hinein.
Die frostfesten Teile können draußen bleiben,aber alle Tassen,die Schalen und tiefen Saucieren müssen trocken überwintern.
 Das tun sie im Pferdestall hinter den hohen Fenstern.Die Semperviven sollen ruhig im Frost eine Winterpause machen,aber sie dürfen nicht im Nassen stehen,die Porzellanteile würden auch platzen.

Kommentare:

  1. die fensterbank mit den vielen töpfchen finde ich total süß!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich hat sich dein Semper-Tisch entwickelt. Eine feine Überwinterungs-Möglichkeit - im Pferdestall. Meine müssen sich leider damit begnügen, nah an die Hauswand gestellt zu werden. Die Töpfe packe ich in Noppenfolie ein. Das muss man zwar nicht unbedingt, aber im Frühjahr sehen die Semperchen dann nicht ganz so karg aus ;-)).
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Der Sempervivum-Tisch sieht einfach klasse aus! Die kleinen, robusten Pflanzen kann man wunderbar in alle möglichen Gefäße pflanzen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Der Tisch ist wirklich ganz zauberhaft.
    Aber am Fenster im Stall sehen die kleinen Töpfchen auch zu schön aus :-)
    Ganz viele liebe und gemütliche Adventsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen