Freitag, 14. November 2014

Dachboden ausbau...weiter gehts!

Dies ist die Schütt-Hanf-Dämmung,so wie sie aus dem Paket kommt.
Die wird dann mit der Heugabel und mit den Händen verteilt.Alles Staubfrei und ohne Atemluftbelastende Fasern!!

So sieht die Hanffaser-Dämmung zwischen den Dielen-Balken dann aus.Teilweise ganz schön dick,weil der Boden aus Lehm so uneben ist.
______________________________________________________

Und hier geht es weiter mit der Unterkonstruktion.Oben sieht man, auf dem Bild hinten,das Gewölbe .Die unten in zwei Räumen befindliche vor 200 Jahren gemauerte Gewölbedecke kann man hier von oben sehen.
HIER in meinem älteren Post  ist das Gewölbe von unten zu sehen.
UND HIER.
Die darüber verlaufenden Balken dürfen nicht auf das Gewölbe drücken,das zerstört auf Dauer die Gewölbekonstruktion.


Da noch nicht die gesamte Fläche fertig ist,baut der Hausherr unermüdlich weiter,erst einige Reihen Balken,dann Hanffaserdämmung,dann Dielen,und alle neuen Fächer wieder zunageln gegen wilde Tiere. Die sollten da besser keine Nester drin bauen.
Auf dem ganzen Dachboden sind  diese dicken Balken eingebaut,Oberzüge für die Deckenkonstruktion .(Wie ist eigentlich der moderne Ausdruck?)
Daher muss um sie herum gebaut werden.

Kommentare:

  1. oh, ihr seid aber schon weit!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. viel Arbeit, aber gut wird es werden.
    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen