Sonntag, 20. Juli 2014

Draußen ruht alles...

So weit ist inzwischen der echte Wein an der Südwand gediehen!
Richtige große Trauben,fast fertig für die Stare und Amseln.


________________________________________________________

Und noch etwas vom Baugeschehen,denn auch bei der Hitze ist der Hausherr ja nicht untätig:Das Geländer ist fertig erneuert an der Rampe.Das ist der Aufgang zur Tür an der Giebelseite.
Mit Hilfe einer großen Biegemaschine und tatkräftiger Unterstützung haben die Männer ein formschönes,aber unauffälliges Geländer aus Stahlrohr hergestellt.
Angeschraubt und angeschweißt.
 Die blühfreudigsten Pflanzen bei 34 Grad sind die Sempervivum.Diese hier stehen auf der Feldsteinmauer um den Garten .




Kommentare:

  1. Toll, was ihr schon alles an eurem Gutshof gewerkelt habt!
    Das Geländer der Rampe passt perfekt zum alten Gemäuer.
    Ganz viele liebe Sommersonnengrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  2. gestern habe ich mit stolz geschwellter brust auf meinem 3quadratmeterbalkon auch meine erste weintraube entdeckt.
    nunja, nicht im entferntesten vergleichbar mit deinem wunderschönen wein, aber stolz bin ich trotzdem. mal sehen, welche vöglein sich die holen, die trauben...
    und hauswurzblüten sind doch wirklich die tollsten, oder? ich bin immer wieder fasziniert und finde, man kann gar nicht genug photos davon machen.
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rampe - die Katze benutzt sie ja schon! ;))
    Wein hatte ich im alten Garten auch mal, hier nicht. Heute morgen gerade hab ich meine Semps fotografiert, auf dem Garagendach, die anderen noch nicht. Es hat gerade mal keine! Sonne geknallt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Hmm... kann man Deinen Mann auch ausleihen *kicher*. So ein praktischer Kerl ist doch schon Gold wert. Das Geländer ist super geworden. Der Hauswurz in der Kugel ist genial.
    Hab einen gemütlichen Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen