Dienstag, 10. Juni 2014

Tag der offenen Tür bei uns im Gutshof

Das Wichtigste zuerst:auf die Besucher warteten 
leckere selbstgebackene Käseküchlein,eigentlich Muffins,Nusskuchen,Schokoladenkuchen...


 Das ganze große Wohnzimmer war die Ausstellungsfläche für die wunderschönen textilen Schmuckstücke von Nina de Nil...
 Einzelne Arme und Köpfe haben niemanden abgeschreckt...
 und in der Eingangshalle gab es alles aus Papier.Was ich in meiner Buchbinderei so hergestellt habe.

 Hier noch ohne Menschen.
 Am Pfingstsamstag hat der Hausherr noch "eben"den riesig groß gewordenen Oleander umgepflanzt.Da musste schon die technische Unterstützung her.Nun sind alle großen Kübelpflanzen in den neuen selbst gebauten Holz-Blumenkübeln.

Vielen herzlichen Dank an die zahlreichen Besucher!
Und am nächsten Wochenende ist schon der Tag der offenen Gärten!

Kommentare:

  1. Hach, da wäre ich auch gerne gewesen und hätte bei Dir gestöbert!
    Das sieht einfach sehr idyllisch aus....ich hab bei mir im Garten geschuftet, der nicht halb so gut aussieht, wie bei Dir! ;-)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ei, wenn Ihr hier um die Ecke leben würdet, dann wäre ich beim Tag der offenen Tür aber ganz sicher vorbeigekommen. Die Fotos sind richtig einladend. Ich hoffe Ihr hattet einen schönen Tag und lauter nette Besucher!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. toll, wenigstens von hier aus mal gucken zu können ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das schaut gemütlich aus! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Hihi, ja, wenn die Jungs ihre grossen Spielzeuge auspacken können, dann helfen sie selbst im Garten mit :o).
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Hmm... Blogger mach mich zurzeit anscheinend nicht. Hier der zweite Versuch für einen Kommentar:
    Das schaut richtig gemütlich aus bei Euch und ich wäre u gerne dabei gewesen. Lach, ja wenn die Jungs ihre grossen Spielzeuge auspacken dürfen, helfen sie auch mal gerne im Garten mit :o).
    Hab einen gemütlichen Nachmittag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Knnte leider nicht kommen, wie erwartet wollten die Bienen den Honig loswerden und so mußte geschleudert werden.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen