Dienstag, 30. April 2013

Neue Gartenverschönerung

und Feldsteinmauer-Stückchen von nur 2 Meter Länge sind entstanden.Der Hausherr hat die bestehenden Feldsteinmauern um den Buchsbaumgarten herum mit neuen Durchbrüchen versehen und gegenüber ein kleines Stück aufgeschichtet zur Auflockerung des Einfahrtsbereiches.
Eine Eichenknospe.

 Das ist einer der neuen Durchgänge,da sieht die Mauer nicht so abweisend aus.Schräger Eingang.
 Und hier im Hintergrund seht ihr schon den neuen Miniteich aus (noch)hässlich betongrauem Brunnenring.Der wird noch kaschiert.
 Schnittlauch auf 5 Quadratmetern...für ungefähr eine Tonne Quark.
 Die Blümchen wachsen bestens in den trockenen Feldsteinpflaster Fugen -ausgesät vom letzten Jahr.

Montag, 22. April 2013

Himmel bei Raumfee und Wochenendfahrradtour

Bei der Raumfee HIER werden wieder Himmelsbilder gesammelt.
Auf der Radtour rund um den Galenbecker See fotografiert.





---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Rad ist etwas älter...aber sooo bequem.
Ebenso alt:eine süße Kleinbahn in Schwichtenberg.





 DAS war der Biber.




 Diese Flächen liegen im  Naturschutzgebiet,rund um den See wurden die Felder teilweise renaturiert.Früher war hier überall  Moor.

Donnerstag, 18. April 2013

ES geht wieder!!

Und zwar :Sitzen in der offenen Eingangs-Tür zur Gartenseite !Hier sitzt man "fast"draußen,aber ohne Wind und Regen.
Den gibt`s allerdings heute ja nicht.

Und was sehe ich,wenn ich nach oben schaue...drei See-Adler.Der dritte war zu hoch,nur ein Punkt.Am Flugbild leicht zu erkennen,sie nisten ja auch nicht weit von hier am Galenbecker See und in den Wäldern um Klepelshagen.Da hinten am Horizont ,heute in Dunst gehüllt.Alte Bekannte.



Dienstag, 16. April 2013

Das Leben draußen...

In der Sonne wälzen,rechts und links,das ist eine gute Gymnastik.
Am Wochenende sind die ersten Zauneidechsen herausgelockt worden und wärmen sich -noch etwas verschlafen.



 Die großen Ölkäfer sorgen für Nachwuchs,sie sind die ersten auffälligen Käfer,die nach dem Winter herumlaufen.


Und die Störche ,jetzt zu zweit,haben das Nest besetzt.

 Gegen Feinde verteidigt:hier sieht man,wie der Storch die Flügel bewegt, wenn ein fremdes Storchenpaar anfliegt,um zu signalisieren,dass hier schon belegt ist.Manchmal gab es auch schon erbitterte Kämpfe um das Nest.


 Ganz wichtig:das Nest wieder herrichten nach dem langen Winter.



Donnerstag, 11. April 2013

Tränendes Herz und der Storch ist da!

_________________________________________________________________
So warm ist es hier nun auch wieder nicht,das täuscht.Die Pflanze hat drinnen hinter der Scheibe losgelegt,nun kann sie nicht mit hinaus,sie würde abbrechen.

 Wie hübsch die Herzchen hintereinander angeordnet sind...genau nach Größe geordnet.
 Ein weiteres Stövchen,soweit man es erkennen kann:mit uckermärkischem Feldstein handgeschweißt.Die Teekanne könnte mehrere Kilo wiegen.Das rote Teilist aus einem alten Ackergerät.

Sonntag, 7. April 2013

Jetzt gehts loos!


Da rechts im Bild ist Norden!!Das bedeutet,dass die Gänse und Kraniche jetzt freie Bahn haben und endlich in ihre Brutgebiete fliegen können.
"Unsere"Kraniche sind allerdings schon seit 2 Wochen hier...die brüten in einer Niederung mit Seen hier ganz in der Nähe.
 Die Sonne hat erste Kübelpflanzen aus dem Winterquartier auf meine Sonnenterrasse oder besser Rampe gelockt!!

 Sieht noch etwas kahl aus...aber das füllt sich bald.Agapanthus und der Riesen- Oleander müssen noch warten.


Freitag, 5. April 2013

Neue eiserne Heißmacher

Der wohnt jetzt hier...sitzt auf seiner Eisscholle und genießt das angenehme Wetter.

sind geschweißt worden.
In der Gutswerkstatt.Heute frisch reingekommen:
 Draht,alte Muttern,
                                                olle Riesennägel
 und Riesenunterlegscheiben.Frisch gebraten,müssen sie jetzt noch eine Weile rosten.Kein Problem bei DEM Wetter.