Donnerstag, 28. Februar 2013

Ein sonniger Frühlingstag und der erste Kranich !

Heute ist der erste schöne Sonnentag,da tut sich schon etwas im Garten.
Die kleinen Mini-Stiefmütterchen haben sich den ganzen Winter hindurch unter dem Schnee versteckt!Nun schauen sie schon als Erste in die Sonne!


 Aronstab im Gutspark kommt heraus...

 Und die großen Schneeglöckchen sind früher auf als die kleinen.Die Hübschen haben an jeder Blüte drei Herzen.
Die Taglilien :etwas blass noch.Aber vor dem Haus ,geschützt an der Hauswand,haben sie einen kleinen Vorsprung.
Den ersten Kranich habe ich heute fliegen sehen...endlich kommen sie wieder,nach so einer langen,grauen Zeit.Er war zu weit weg zum Fotografieren,daher gibt es kein Foto.Aber gerufen hat er.

Sonntag, 24. Februar 2013

Immer noch Winter...


Auch die Katze soll Abwechslung haben:Meisenfütterung direkt hinter der Scheibe.


Im Wald ist es trotz Frost so rutschig,dass man keinen vollen Anhänger über die hügeligen Waldwege  ziehen kann.Der Boden unter dem Schnee ist noch weich.Also kommt wenigstens eine kleine Menge ,2 Raummeter,bei jeder Rückfahrt auf dem Trecker mit.Holen kann man das andere geschlagene Holz erst bei trockenerem Wetter.






Montag, 11. Februar 2013

Ausblick für Teacup-in-the-garden...

  Das ist der Ausblick aus dem rechten Küchenfenster.JETZT mal wieder mit Schnee.Links sieht man das alte Trafohaus,das auch zur Gutsanlage gehört.Natürlich auch denkmalgeschützt.Daneben kommt links der kleine Park,die Pferde können dort auf die kleine Wiese rübergehen.

 Und da liegt der berühmte Steinhaufen.
Zusammengesammelt vom Hausherrn auf dem ganzen Grundstück...von hier sieht er klein aus,aber es sind 100te Tonnen FELDSTEINE aller Größen.
Kann man noch so viel draus bauen.Zum Beispiel pflastern.
                           "Ausblick" angeregt von Markus vonteacup-in-the-garden.
____________________________________________________________________________________________________
Und hier zum Freuen noch ein paar Sommer-Ausblick-Bilder :
 Der Ausblick von ganz oben auf den Buchsbaumgarten...sieht irgendwie klein aus,die Schubkarre da rechts ist aber eine dieser Riesen-Mistkarren...
_______________________________________________________________________________


            Hier muss man sich schon rauslehnen aus dem Fenster 
                          und nach rechts schauen :
_____________________________________________________________________________
                         Und hier der Blick aus der Tür,im Flur ist der
                              Sommer-Sitzplatz für HEISSE TAGE!!

Samstag, 9. Februar 2013

Stilbruch

...oder heißt es Stielbruch?
Durch starken Arbeitseinsatz hat der Hausherr den nagelneuen Werkzeugstiel abgebrochen.
 Oh je.


Deshalb gab es gestern einen neuen,gleich in Vollmetallausstattung.
Wie man sieht,alles eine Frage der Größe,oder werden hier unsere Augen getäuscht...





Donnerstag, 7. Februar 2013

Spaziergang in der herrlichen Natur hinterm Haus





 Ein wenig Sonne kommt heraus .
 Das Schwanenpaar ist wieder da !

Der kleine See,auf dem jedes Jahr die Schwäne brüten,ist noch zugefroren - Der tiefe See direkt daneben ist schon seit Tagen eisfrei.Es ist ein Toteissee,daher ist er so tief.Da ist ein riesiger Brocken Eis von der kilometerdicken Eisschicht der Eiszeit übrig geblieben.Als alles abschmolz,blieb dieses viel länger als Eisblock übrig,und so hat sich das Loch im Geröll dann später mit Schmelzwasser gefüllt.Diese Seen können 40 oder mehr Meter tief sein.