Dienstag, 19. November 2013

Wein am Gut


Auch Weinstöcke hat der Hausherr mehrere gepflanzt,am Pferdestall,an der Holzhalle und am Gutshaus hier im Bild.Die Blätter wird er wohl bald abwerfen.In einer Sommer-Vision sieht er schon meterhohe ,mit hunderten von Trauben reich behängte ,dicht belaubte Reben die ganze Hauswand hoch klettern.

Auch der Lavendel blüht nimmermüde,den sollte er lieber heute nacht reinholen.
 Nächtliche Besucher machen den Garten unsicher:nicht so gut zu erkennen,es sind Rehe.Sie mögen Rosen.Und Äpfel.
 Das ist draußen vor dem Laden/alten Pferdestall.Ein selbst gebauter Tisch Marke Hausherr.Aus einem Wagenreif und dicken,haltbaren Eichenbrettern.
Tisch-Deko mache ich hier : Herbstdeko


Kommentare:

  1. Die Sommer-Vision wird nicht lange auf sich warten lassen!!!! Ich habe festgestellt, dass Wein wächst wie "Unkraut"!!!!! Der Tisch ist großartig!!!! Es gefällt mir sehr gut, was der Hausherr alles "bastelt"!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Rehe mögen Rosen?

    Oh weh! Dann muss ich meine wohl gut verstecken.

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, höchste Zeit für Kübelpflanzen...erst recht für den Schopflavendel, den ich noch nie über den Winter retten konnte.
    Rehe sind Feinschmecker, die entdecken jetzt die Köstlichkeiten eures Gartens :-)
    Der Tisch ist klasse!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein herrliches Anwesen........kein Wunder, dass da auch die Rehlein gerne vorbeischauen ;)!
    LG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Du
    Hihi, schon bald wachsen Euch die Trauben in den Mund, wie im Schlarafenland. Ui, ja der Schopflavendel habt Ihr mittlerweile bestimmt ins Warme gebracht. Drei Versuche habe ich mit den Dingern gestartet und drei Mal habe ich es geschafft, sie um die Ecke zu bringen. Nun habe ich mir ein Schopflavendel-Kaufsverbot auferlegt. :o)
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    alex

    AntwortenLöschen