Montag, 3. Juni 2013

Blaumeise

Hier in der Mitte des Bildes rechts neben dem Fahrrad brütet eine Blaumeise in der Hauswand.40 cm über dem Boden,das ist nicht ungefährlich.Es war wohl eine so verlockende Höhle,dass sie nicht widerstehen konnte.


Mit einer sozusagen endoskopischen Blitzaufnahme sieht man die Kleinen:ich habe die Kamera ganz nah dran gehalten!

Langsam geht die blaue Clematis auf...
 Und im Miniteich hat sich die Teichlinse quadratmeterhaft aus einem Teelöffel voll vermehrt.

Kommentare:

  1. Gigantisch, was sich die Meiseneltern da als Kinderstube ausgesucht haben!
    Bei uns ist die Hölle los!!! Überall Land unter!!! Gottlob haben wir eine weiße Wanne!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, daß DU die Kleinen erhaschen konntest! Aber wirklich ganz schön gefährlich! Drücken wir die Daumen, daß die Kleinen gefahrlos groß werden können :O)
    Deine Clematis blüht auhc herrlich!
    Ich wünsch Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. hm, und mein herzallerliebster Blaumeisenkasten blieb dieses Jahr leer, die Kohlmeisen haben die Blaumeischen immer wieder weggescheucht..., dabei passten die Kohlmeisen bei aller Flatterei und Schimpferei nicht durchs Loch... - ich drück die Daumen für deine Meisen! Wie schön, echt ne Meise zu haben ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Mutige Meisen, habe vor Jahren in einer ähnlichen Situation - Dornenen auf den Boden verteilt - damit die Stubentieger gebannt werden konnten.
    Gruss Juralibelle

    AntwortenLöschen