Donnerstag, 23. Mai 2013

Schüler schöpfen...

Da sind schon wieder so viele Leute auf dem Hof.siehst du?
Ich grab mich ein.Bis die Luft wieder rein ist.




 Und das schöne Wetter hielt-nach dem alle Schüler gelernt haben,wie Bücher entstehen und gebunden werden,laufen sie rüber in die Papierwerkstatt und schöpfen .

 Im eiskalten Wasser.

 Auch eine patchwork-artige Gemeinschaftsarbeit entstand.Die Ergebnisse können sich sehen lassen:sie müssen jetzt noch auf der Leine trocknen.


Kommentare:

  1. Herrliche Bilder!
    Das Papierschöpfen hat sicher viel Spaß gemacht und die Ergebnisse auf der Leine sehen schon mal gut aus :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar, das macht solchen Spaß und so manche/r kann gar nicht mehr aufhören. Ich liebe es... Lieben Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Toll was man bei euch alles lernen kann. Das ist bestimmt sehr interessant. Deine Tierbilder sind wunderschön.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte so gerne wieder kommen, aber mein Mann mußte an den Bienen arbeiten. In diesem Jahr ist ja vieles um zwei-drei Wochen später. Wir sind schon froh, daß die Bienen ünerhaupt gut durch diesen langen Wintergekommen sind.
    Nun hatte auch Regina abgesagt wie sie mir gemailt hat.

    Ja, unser neues Katerchen. Das war auch wieder so eine Überraschung. Unsere Katze Mauzi hat uns viele Wochen Sorgen bereitet. Sie hatte einen Schlaganfall, ich hatte auch im Blog berichtet.
    In diesen Wochen der Krankheit war ich selber mit krank an der Seele. Und während dieser Tage im April will sich ein Katzentier einbetteln. Hat wohl schon viele andere Versuche bei den Nachbarn gemacht. Ich wollte keine Katze wieder. Wir haben ja noch unsere Mimi, auch schon 16 Jahre, aber noch gut beieinander.
    Der kleine schwarze Kerl hat es aber doch geschafft, wir können einfach kein Tier wegjagen.

    Wenns klappt kommen wir mal so vorbei.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen