Donnerstag, 7. Februar 2013

Spaziergang in der herrlichen Natur hinterm Haus





 Ein wenig Sonne kommt heraus .
 Das Schwanenpaar ist wieder da !

Der kleine See,auf dem jedes Jahr die Schwäne brüten,ist noch zugefroren - Der tiefe See direkt daneben ist schon seit Tagen eisfrei.Es ist ein Toteissee,daher ist er so tief.Da ist ein riesiger Brocken Eis von der kilometerdicken Eisschicht der Eiszeit übrig geblieben.Als alles abschmolz,blieb dieses viel länger als Eisblock übrig,und so hat sich das Loch im Geröll dann später mit Schmelzwasser gefüllt.Diese Seen können 40 oder mehr Meter tief sein.


Kommentare:

  1. Wie schön!!!!! Und wenn dann sogar noch ein paar Sonnenstrahlen zu sehen sind, ist das einfach traumhaft!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder...solche Naturbilder wird man nicht müde anzusehen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,ihr lieben Zwei-und Vierbeiner!!
    Wie herrlich deine Aufnahmen.Das erste ist einfach ein Augenschmaus .Und wie toll ist das denn ,ihr habt Schwäne,schööön!
    Ich grüß euch ganz lieb und habt eine gemütliche Restwoche,
    der muffin

    AntwortenLöschen
  4. Schön habt ihr es hinter eurem Haus. Das erste Bild gefällt mir besonders gut. Der Baum spiegelt sich so schön im Wasser. Schwäne sind bei uns jetzt überall auf den Feldern.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen wundervollen Spaziergang!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Fotos - wie gut, dass Zeit für einen Spaziergang war ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Bild mit den fliegenden Schwänen.

    AntwortenLöschen