Mittwoch, 19. September 2012

Junge IGEL !

Wenn die Wassertropfen in den Frauenmantelblättern den ganzen Vormittag bleiben,wird es wohl bald Herbst...


______________________________________________________________________________________________________

Einer der großen Igel,die hier auf dem Hof und der Wiese nachts herumschnüffeln und Nahrung suchen schmatzt in den "Pferdeäppeln" herum... Sind da Käfer oder ist es ein Ausgleichsfutter wie bei Hunden??Die stürzen sich ja auch darauf.
 Da raschelt doch was im Stroh? Eine Igelmutter säugt ihre Jungen.Vorsichtig nachsehen,Blitzlicht,und nicht zu nah herangehen.

 Wenn man genau hinschaut : vier Igelgesichter !

Als Größenvergleich meine Hand.
Da igelt er sich gleich ein.


Ganz klein...etwa 100 Gramm,aber ich habe mich schon erkundigt bei den Igelprofis:sie wachsen sehr schnell und nehmen bis Ende Oktober oder Mitte November noch genug zu.

Jetzt aber weiter,fressen,fressen,fressen!




Kommentare:

  1. Wie schön!!!!! Ich finde es immer sehr spannend, Wildtiere zu beobachten! Habe diese Woche einen (vermutlich in Todesangst) zappelnden Schmetterling aus einem Spinnennetz gerettet! Er hat es offensichtlich überlebt - musste sich eine ganze Weile ausruhen, bevor er weiterfliegen konnte!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte nicht gedacht, dass Igelmütter so spät noch Nachwuchs haben und säugen...da müssen die Kleinen aber eifrig fressen, um gut über den Winter zu kommen. Wir haben dieses Jahr auch Igel im Garten ...die schauen auch gern mal unter dem Vogelhaus nach, ob es da was zu ergattern gibt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Wie suess!!! Tolle Bilder! Was es bei Euch alles zu entdecken gibt! Alles Gute fuer die Igelmama und die Kleinen!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen