Donnerstag, 9. Juni 2011

Denkmalschutz für Trafohaus und Gutshaus

Nun geht die Stromversorgung nicht mehr über das alte schöne Trafohaus,
sondern über einen neuen grauen Kasten an der Straße .
Dieses Trafohaus wurde laut Denkmalpfleger Dr. Matthias Baxmann
etwa 1910 - 1920 im Stil der Gutsanlage gebaut.
Architektonisch wurde es also angeglichen- es hatte ein Spitzdach,
Putzflächen und Backsteinlisenen an den Gebäudeecken.
Nun ist es ,da zur Gutsanlage gehörend,ein
TECHNISCHES BAUDENKMAL!
Auch hier darf nichts abgerissen werden.


_____________________________________________________________________


Die Zufahrtstraße zumDorf wird asphaltiert.
Da der Gutshof DENKMALGESCHÜTZT ist,
bleibt das alte Kopfsteinpflaster vor dem gesamten Grundstück!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen